Father Browns Einfalt – G. K. Chesterton

Die dunklen Felle

41ZLFJjw6vL._SX255_BO1,204,203,200_
G.K. Chesterton – Father Browns Einfalt
Verlag: insel
Übersetzer: Hanswilhelm Haefs
325 Seiten + Nachwort
ISBN: 978-3458350286

Ein jeder kennt wohl Heinz Rühmann als Pater Brown in den Verfilmungen von G.K. Chestertons „Father Brown“. Doch so viel hat die Rühmann-Umsetzung nicht mit dem Original zu tun, angefangen beim Titel, denn das englische Father ist bei uns mit Hochwürden zu übersetzen und nicht mit Pater, welches einen Ordensgeistlichen beschreibt. Und so lohnen die Father Brown allemal einen Blick, auch wenn man die Filme gesehen hat.

Die rund 50 Geschichten um Father Brown wurden in fünf Sammelbänden veröffentlicht und ich habe mir „Father Browns Einfalt“ ausgesucht und hier erst mal 4 Geschichten gelesen. Und zwar folgende:
Das blaue Kreuz
Valentin jagt den Meisterverbrecher Flambeau – doch was macht dieser mit dem kleinen, rundlichen Geistlichen?
Der unsichtbare Mann
Ein Mann wird ermordet – doch mehrere Personen bezeugen, dass niemand die Wohnung betreten hat…

Ursprünglichen Post anzeigen 554 weitere Wörter

Advertisements

Gedanken dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s