Wunderbar: Rocking Horse Road – Carl Nixon

Rezension #2 unseres gemeinsamen Länderspezials im Advent

Die dunklen Felle

162_74738_142521_xxl
Carl Nixon – Rocking Horse Road
Verlag: btb
Übersetzer: Stefan Weidle
236 Seiten
ISBN: 978-3442747382

Manchmal muss ich mich wirklich fragen, warum ich manche Bücher so lange bei mir rumliegen lasse. Wenn ich das entsprechende Buch dann gelesen habe, schüttele ich immer ungläubig den Kopf und kann es nicht ganz verstehen. So ging es mir nun auch mit „Rocking Horse Road“. Ein Glück, dass das gemeinsame Spezial mit Kaliber.17 mich wieder auf dieses Buch gebracht hat und ich es endlich gelesen habe. Welch wunderbare Lektüre mir manchmal fast entgeht.

1980 wird Lucy Asher, eine 17-jährige, tot am Strand von The Spit gefunden, einer Landzunge in Christchurch, die mit der namengebenden Rocking Horse Road komplett abgefahren werden kann. Eine Gruppe von Jungs beobachtet den Leichenfund sowie die Ermittlungen und finden ihre eigenen Schlüsse. In den Monaten danach tragen sie Zeitungsartikel und Berichte zusammen, befragen Zeugen und sammeln oder finden Beweisstücke oder…

Ursprünglichen Post anzeigen 783 weitere Wörter

Ein Gedanke zu “Wunderbar: Rocking Horse Road – Carl Nixon

Gedanken dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s