Mary Torjussen | Die Verlassene

Mir liefen Tränen übers Gesicht, und wie oft ich es auch abtrocknete, es war binnen Sekunden wieder tropfnass. Wenn ich mir vorstellte, wie er alleine seine Sachen zusammengepackt und mich ohne ein Wort verlassen hatte, ohne irgendeinen Hinweis darauf, dass er vorgehabt hatte zu gehen, hatte ich das Gefühl, als würde eine Hand mein Herz packen und es fest zusammenpressen. Ich konnte kaum atmen. Wo war er? (Auszug Seite 26)

Hannah Monroe kommt an einem Freitagabend nach Hause und freut sich auf ihren Freund Matt, mit dem sie auf ihre wahrscheinlich bevorstehende Beförderung anstoßen will. Als sie ins Haus geht, trifft sie der Schlag: Matt ist verschwunden. Und mit ihm alle seine Sachen, Möbel, Fotos. Hannah kann es nicht fassen und ist am Boden zerstört. Von da an hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, Matt zu finden.

Sie richtet ihr gesamtes Leben danach aus und gefährdet sogar ihren Job. Außerdem passieren in ihrem Haus merkwürdige Dinge: verwelkte Blumen erneuern sich auf wundersame weise, Matts Parfum ist in der Küche zu riechen, sonderbare SMS und Anrufe von unbekannten Nummern erreichen Hannah. Wird Hannah jetzt völlig verrückt, oder ist jemand während ihrer Abwesenheit im Haus? Ist es Matt? Wo ist Matt?

Hannah ist 32 Jahre alt und seit etwa vier Jahren mit Matthew Stone liiert. Beide wohnen in dem Haus von Hannah auf der Wirral-Halbinsel im Nordwesten von England. Matt ist angesehener Architekt und Hannah arbeitet für eine Wirtschaftsprüfungskanzlei in Liverpool. Bei der Suche nach Matt wird Hannah von ihrer besten Freundin Katie unterstützt, die sie schon aus Kindertagen kennt.

Es muss der Horror sein, wenn einem das passiert, was Hannah passiert. Ich konnte sehr gut mit der Protagonistin mitfühlen und mich in ihre Gefühle hineinversetzen. Die Geschichte liest sich sehr flüssig und spannend. Sie ist in kurze Kapitel unterteilt und in Ich-Form geschrieben. Dieses Buch habe ich an einem langen Wochenende durchgelesen und es hat mir sehr gut gefallen. Da es sich um einen Psychothriller handelt, habe ich mit einer Wendung gerechnet. Diese kommt auch tatsächlich im letzten Drittel des Buches. Diese Wendung war überraschend, aber für mich nicht total schockierend.

Als Hannah ihren Job in Gefahr bringt, weil sie nur noch mit der Suche nach Matt beschäftigt ist und ihre eigentliche Arbeit nicht mehr erledigt, hätte ich sie am liebsten geschüttelt und ihr geraten, dass sie nicht alles wegschmeißen soll, was sie sich mühsam aufgebaut hat. Das ist kein Mann wert, der sich so aus dem Staub macht. Ging natürlich nicht, also rennt die Protagonistin in ihr Verderben… Der Schluss ist etwas dramatischer gestaltet, bleibt aber realistisch.

Mary Torjussen hat Creative Writing in Liverpool studiert und als Lehrerin gearbeitet. Sie lebt genau wie die Protagonistin dieses Buches auf der Wirral-Halbinsel bei Liverpool, UK. Die Verlassene ist das erste Buch der Autorin, das ins Deutsche übersetzt wurde. Im Original sind bereits weitere Titel erschienen.

 

Rezension und Foto von Andrea Köster.

 

Die Verlassene | Erschienen am 19. Juni 2017 bei Blanvalet
ISBN 978-3-73410-444-2
416 Seiten | 9,99 Euro
Bibliographische Angaben & Leseprobe

Advertisements

Gedanken dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s