Blogkooperative | Osteuropa-Spezial

A wie Ankündigung!

 

Wir freuen uns sehr, dass wir Alex Roth alias Der Schneemann für eine Blog übergreifende Kooperation gewinnen konnten!

Gemeinsam haben Gunnar und Alex für dieses Spezial das Oberthema Osteuropa gewählt, was insbesondere mich sehr freut.

Auf seinem Blog bespricht Alex einmal im Monat im Rahmen einer eigenen Radiosendung seine aktuellen Krimitipps. Wer direkt einmal reinhören mag, der klicke bitte hier.

Wir werden auf Kaliber.17 die für das Spezial gelesenen Thriller und Krimis wie gewohnt besprechen. Allerdings erfolgt die Veröffentlichung der Rezensionen entgegen unserer Gewohnheit in einem anderen Rhythmus. Außerdem werden wir die im Wechsel veröffentlichten Rezensionen von Alex bei uns rebloggen.

Aufbereitet für seine Radiosendung am 9. August 2015 auf der Wüsten Welle bekommt ihr seine Bücherrezensionen dann mit musikalischen Einspielern auf die Ohren.

Der Krimi Ein stiller Mörder wird übrigens sowohl von Kurt als auch von Alex besprochen.

Unsere Bücherliste:

Gunnar liest Die Mafia in Prag  von Michal Viewegh (Prag, Tschechien) und Gypsy Blues  von Eberhard Nembach (Rumänien, Moldawien, Kosovo)

O-EU_Gunnar

Kurt liest Ein stiller Mörder  und So dunkel die Nacht von Izabela Szolc (Warschau, Polen)

O-EU_Kurt_Ein stller Mörder1

So dunkel die Nacht1

Monika liest 21:37 von Mariusz Czubaj (Warschau, Polen)

O-EU_Monika

Nora liest Roter Schmetterling von Sam Eastland (Moskau, Russland) und Wiegenlied für einen Mörder (Band 2 nach 21:37)  von Mariusz Czubaj (Warschau, Polen)

O-EU_Nora1

 

Appetizer:

In jeder seiner Sendungen verlost Alex eines der besprochenen Bücher. Wir geben dieses Mal noch eines dazu.

Teaser:

Als Teaser gibt es morgen von Gunnar seine Rezension zu Warschauer Verstrickungen von Zygmunt Miloszewski bei uns, ein Krimi, der ebenfalls das Thema Osteuropa umfasst. > Zur Rezension

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu “Blogkooperative | Osteuropa-Spezial

  1. Dass es eine sehr schöne Idee ist, habe ich ja schon auf dem Partnerblog angemerkt. Aber nun möchte ich hier gerne noch ergänzen, dass ich auf den Czubaj schon sehr gespannt bin.

    1. Dankeschön! Da ich „meinen“ Czubaj noch nicht begonnen habe, bin ich auch noch sehr gespannt, wie er sein wird.

Gedanken dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s